Ein Blick hinter die Kulissen von Mattes Lammfelle

08.07.2019 10:26
Am Donnerstag morgen machten sich Ammi und Antje auf den Weg in das 1300 km entfernte Myślenice in Polen zur Produktionstätte der Firma Mattes.
Bei wunderschönem Sommerwetter hatten wir die Möglichkeit, den Ablauf vom Bestelleingang, übers Fertigen und Versenden von Mattes Produkten wie Pads,
Schabracken, Gurte u.v.m bis zum Versand live mitzubekommen. 
Anschließend folgten drei sehr lehrreiche Unterrichtseinheiten. 
Was macht Mattes Lammfelle besonders? 
Lammfelle von Mattes weisen eine ideale Mischung aus Wollfeinheit, Wolldichte und Standfestigkeit auf – und sind äußerst widerstandsfähig,  sowie stoßdämpfend.
* Aufgrund der offenen Wollstruktur kann die Luft ungehindert zwischen den Wollfasern zirkulieren. Somit entsteht kein Hitzestau – ganz im Gegensatz zu Produkten aus beispielsweise Neopren.
* Mattes Felle gleichen Temperaturunterschiede zuverlässig aus und eignen sich daher optimal sowohl für den Einsatz im Sommer, als auch im Winter.
* hohe Saugfähigkeit: Die Wolle der Mattes Lammfelle kann bis zum achtfachen ihres eigenen Gewichts an Feuchtigkeit aufnehmen, bevor sie sich klamm anfühlen.
* Exzellent ist die Druckverteilung. Die
aufrecht stehenden Wollfasern verhindern Reibung oder Scheuern am Pferd – vielmehr gleiten Wollfasern und Pferdefell sanft aneinander. Somit sind Schäden und Beschwerden durch Druck in Kombination mit seitlicher Bewegung ausgeschlossen.
* antibakteriell.
* Weiterentwicklung der Pferdemuskulatur.
* Mattes Lammfelle sind nicht nur waschbar und bei richtiger Pflege viele Jahre lang wunderschön, wir empfehlen sogar ausdrücklich die Wäsche in der Waschmaschine, im Vollwaschgang, am besten mit MELP Spezialwaschmittel, sowie das trocknen im Trockner. 
Es folgte noch ein toller Ausflug nach Krakau und ein Abend nach polnischer Art 😬
Vielen Dank an die Firma Mattes für die schönen , lehrreichen Tage und für eure Gastfreundschaft.
 

Kommentar eingeben